fsj-header.jpg Foto: R. Wichert / DRK e.V.
Freiwilliges Soziales JahrFreiwilliges Soziales Jahr

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Engagement
  3. Freiwilliges Soziales Jahr

Freiwilliges Soziales Jahr

Ansprechpartner

Frau
Christiane Steinhäuser

Tel: 02261 309 33
Fax: 02261 309 30

E-Mail: steinhaeuser(at)oberberg.drk.de

Industriestr. 2
51643 Gummersbach

Was ist das Freiwillige Soziale Jahr?

 

Das Freiwillige Soziale Jahr ist ein Bildungs-Angebot für junge Leute.

Dabei beschäftigen sie sich zum Beispiel mit alten oder behinderten Menschen.

Oder sie helfen in einem Kranken-Haus oder in einem Pflege-Heim.

Diese Arbeit nennt man:

Soziale Arbeit.

Weitere Informationen dazu finden Sie hier: www.freiwilligendienste.drk.de

Wer kann mitmachen?

Das Freiwillige Soziale Jahr des DRK.
Foto: A. Zelck / DRK e.V.

Das Freiwillige Soziale Jahr ist für Menschen zwischen 17 und 27 Jahren.

Sie können in verschiedenen Einsatz-Bereichen arbeiten.

Im Freiwilligen Sozialen Jahr sammeln Sie wertvolle Erfahrungen.

Und es kann Ihnen bei der späteren Berufs-Wahl helfen.

  • Welche Angebote macht Ihnen das Deutsche Rote Kreuz?

    Beim Deutschen Roten Kreuz können Sie freiwillige Hilfe leisten.

    Jedes Jahr nutzen viele junge Menschen dieses Bildungs-Angebot.

    Der Dienst geht im Normal-Fall den ganzen Tag.

    Wie bei einer Arbeits-Stelle.

    Die Aufgaben können zum Beispiel in der Pflege oder in der Erziehung sein.

     

    Mögliche Einsatz-Bereiche sind zum Beispiel:

     

     

    • Betreuung von Menschen mit Behinderung.
    • Betreuung von älteren Menschen.
    • Arbeit im Kranken-Haus.
    • Arbeit im Pflege-Heim.
    • Arbeit im Kinder-Heim.
    • Arbeit im Heim für Flüchtlinge.
    • Unterstützung in einer Behinderten-Werkstatt.
    • Unterstützung der Arbeit in der Drogen-Hilfe.

     

    Das Deutsche Rote Kreuz hat viele verschiedene Einsatz-Bereiche.

  • Das Freiwillige Soziale Jahr in Ihrer Region

     

    Bitte klicken Sie Ihre Region in der Karte an.

    Dann wird Ihnen Ihr Ansprech-Partner angezeigt.

    [] Die Liste der Träger des FSJ - Adressen finden Sie hier.

    Der FSJ-Träger in Ihrer Region

    Unbenanntes Dokument
    Deutschlandkarte Niedersachsen Niedersachsen Oldenburg Bremen Bremen Hamburg Schleswig-Holstein Mecklenburg-Vorpommern Sachsen-Anhalt Brandenburg Brandenburg Berlin Sachsen Thüringen Westfalen-Lippe Nordrhein Hessen Rheinland-Pfalz Saarland Baden-Württemberg Badisches Rotes Kreuz Bayerisches Rotes Kreuz Bayerisches Rotes Kreuz

    Bitte klicken Sie die Region an, in der Sie eine Freiwilliges Soziales Jahr Stelle suchen. Sie erhalten dann die Kontaktadressen.


  • Wird das Freiwillige Soziale Jahr vergütet? Ist das FSJ mit Unterkunft?

    Für eine Teilnahme an einem FSJ entstehen keine Kosten außer der klassischen Lebenshaltungskosten. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhalten ein angemessenes monatliches Taschengeld. Freiwillige sind während ihrer Dienstzeit grundsätzlich Mitglied in der gesetzlichen Renten-, Unfall-, Kranken-, Pflege- und Arbeitslosenversicherung. Alle Sozialversicherungsbeiträge werden vom Träger bzw. von der Einsatzstelle gezahlt. DRK Träger oder Einsatzstelle können eventuell Unterkunft, Verpflegung und Arbeitskleidung zur Verfügung stellen. Ist das nicht der Fall, können Geldersatzleistungen gezahlt werden. Zusätzlich besteht für Freiwillige im FSJ Anspruch auf Kindergeld bis zur Vollendung des 25. Lebensjahres.

  • Wo erhalte ich weitere Informationen?

    Die Freiwilligendienste des DRK führen eine eigene Website, welche alle wichtigen Informationen und Kontaktdaten bereithält. Besuchen Sie uns auf Webseite der Freiwilligendienste beim DRK.

    Hinweis: Dieser Link führt auf die Seite eines anderen Anbieters und Sie verlassen unsere Webseite.

  • Wie finden Sie den richtigen Einsatz-Bereich?

    Das Deutsche Rote Kreuz hat viele verschiedene Einrichtungen.

    Jeder freiwillige Helfer findet einen passenden Einsatz-Bereich.

    Natürlich beraten wir Sie bei Interesse gern.

    Wir informieren Sie über alle Möglichkeiten.

    Sie können in vielen Bereichen auch einen Probe-Tag machen.

     

    Das Dienst-Jahr beginnt am 1. September.

    Sie können aber auch in einem anderen Monat beginnen.

    Sprechen Sie mit den Mitarbeitern vom Deutschen Roten Kreuz darüber.

    Im Freiwilligen Sozialen Jahr bekommen Sie keinen Arbeits-Lohn.
    Sie bekommen aber jeden Monat ein Taschen-Geld.

     

    Freiwillige Helfer sind versichert:

     

    In der gesetzlichen Renten-Versicherung.

    In der Unfall-Versicherung.

    In Der Kranken-Versicherung.

    In der Pflege-Versicherung.

    In der Arbeitslosen-Versicherung.

     

    Die Versicherungs-Beiträge bezahlt Ihre Einsatz-Stelle.

    Sie bekommen die Arbeits-Kleidung.

    Sie bekommen auch Essen am Einsatz-Ort.

    Auch ein Schlaf-Platz kann zur Verfügung gestellt werden.

    Sprechen Sie darüber mit unseren Mitarbeitern.

     

    Haben Sie weitere Fragen zum Freiwilligen Sozialen Jahr?

    Wir beantworten sie gern.

Wie geht es weiter?

Nehmen Sie bitte mit Ihrem Ansprechpartner vor Ort, siehe oben rechts, Kontakt auf.